Fakultät für Biologie - Fachdidaktik Biologie
    Die Honigbiene – Lernen an stationen im Biologieunterricht der Hauptschule mit Verwendung des Projektes „HOBOS“ der Universität Würzburg
    Autorin : Lioba Renninger
    Betreuung: Dr. Sabine Gerstner

    Die vorliegende Arbeit befasst sich mit einem Lernzirkel zum Thema Honigbiene für achte Klassen der bayerischen Hauptschule. An einigen Stationen verwenden die Schüler das Internetportal „HOBOS“ (HOney Bee Online Studies), ein Projekt der Universität Würzburg von Prof. Dr. Jürgen Tautz, welches durch Livekameras einen Einblick in das Leben eines Honigbienenvolkes gewährt. Schulklassen können von der Schule aus via Internet in den Bienenstock blicken und die Aktivitäten im Stock beobachten. Das Portal stellt auch zahlreiche Messdaten bereit.

    Das Thema Honigbiene eignet sich besonders gut für ein Stationenlernen, bzw. für den Unterricht im Allgemeinen, weil dieses Nutzinsekt durch sein komplexes Verhalten das Interesse der Schüler weckt und eine enorme Bedeutung für Mensch und Natur hat. 

    Der Lernzirkel besteht aus sieben Stationen, welche von den Schülern selbstständig erarbeitet werden. Die Ergebnisse werden in einem vorgefertigten Arbeitsheft schriftlich fixiert und können anhand von Musterlösungen an der Tafelrückseite von den Schülern selbst kontrolliert werden.

    Dieses Stationenlernen wurde in einer achten Klasse einer Würzburger Hauptschule durchgeführt. Für die Ermittlung des Lernzuwachses füllten die Schüler vor und nach der Unterrichtseinheit einen Wissensfragebogen zum Lehrinhalt aus. Nach dem Lernparcours füllten sie außerdem einen Feedbackbogen aus.

    Die Auswertung der Fragebögen zeigt einen hochsignifikanten Unterschied im Vorher - Nachher - Test. Daraus lässt sich ein deutlicher Lernzuwachs im Klassendurchschnitt ableiten. Die Anzahl der richtigen Antworten zu den einzelnen Fragen im Vorher- Nachher - Vergleich zeigt an, bei welchen Fragen die größten Unterschiede auftreten. Es fällt auf, dass die eher praktisch orientierten Stationen, einschließlich der HOBOS - Station, den größten Unterschied aufzeigen. Die Auswertung der Feedbackbögen verdeutlicht, dass dies genau jene Stationen sind, die von den Schülern am häufigsten als Lieblingsstation angegeben wurden.

    Die Auswertung der Feedbackbögen hat weiterhin gezeigt, dass das Stationenlernen den Schülern gefallen hat und sie es nicht lieber im lehrerzentrierten Unterricht behandelt hätten. Außerdem haben die Schüler angegeben, dass sie gerne mit dem Internet lernen.

    Kontakt

    Fachgruppe Didaktik Biologie
    Matthias-Lexer-Weg 25
    Campus Hubland Nord
    97074 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-85264
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Nord, Geb. 25